dev/Sorting/Thoughts

Journal of development Sorting Thoughts and more…

Wiki(anti)patterns

Posted on Feb 18, 2007 in KM, Process

Stewart Mader hat vor kurzem Wikipatterns.com ins Leben gerufen und gibt damit jedem, der eine Wiki-Software einsetzen will oder bereits einsetzt, gute Strategien mit an die Hand ein Wiki erfolgreich in die Arbeitsumgebung einer Organisation zu integrieren.

Bisher gibt es vier Pattern-Kategorien:

  • People Patterns
  • People Anti-Patterns
  • Adoption Patterns
  • Adoption Anti-Patterns

..außerdem gibt es ein paar generelle Tipps, die in einem “walk-through of the stages of wiki adoption” zusammengefasst sind.

Read More

Wikis und Blogs für “Enterprise 2.0”

Posted on Jun 21, 2006 in KM

Zur Zeit findet die “Collaboration Technology Conference” (Conference Wiki) in Bosten statt und anscheinend ist man sich einig darüber das Tools für soziale Netzwerke verstärkt Einzug in Unternehmen halten werden…

John Seely Brown, Ex-Forschungsleiter bei Xerox, sieht ein Umdenken der IT Abteilungen als Grundlage für den Weg zu “Enterprise 2.0” – einer Kombination aus den jüngsten Moden der IT-Branche, Web 2.0 und SOA (Service Oriented Architecture). 87 Prozent der CEOs von Großunternehmen halten laut einer IBM/Gartner-Studie eine Softwareeinführung neuer so genannter Teamkollaboration-Techniken innerhalb der nächsten 2 Jahre für notwendig.

Quelle: Heise.de

Read More

1. Österreichisches Wikiposium

Posted on Nov 7, 2005 in KM

“In fünf Jahren ist ein Wiki so normal wie E-Mail heute”, prophezeite der Wiki-Entwickler Helmut Leitner, “Jede größere Organisation wird ein Wiki einsetzen oder zumindest darüber nachgedacht haben.” Derzeit allerdings litten Wikis darunter, “dass jeder User unglaublich viele Möglichkeiten hat”. Dies würde durch Plug-ins und Kombinationen mit anderen Applikationen (Mailinglisten, CMS usw.) noch verschärft. Außerdem verwirre der inflationäre Gebrauch des Begriffs “Wiki”. Mögliche Konsequenz sei die Einführung von Wiki-Qualitäts-Standards (WQS). WQS-1 könne festlegen, welche Mindestfunktionen ein System aufweisen muss, um Wiki genannt zu werden. WQS-2 solle höhere Anforderungen an “Qualitäts-Wikis” stellen.

Quelle: Heise.de

Read More

Corporate Weblogs und Wikis

Posted on Nov 1, 2005 in KM

Welches Potenzial Weblogs und Wikis haben ist hinlänglich bekannt. Zumindest gibt es immer mehr Unternehmen, die sich dessen bewußt sind und Weblogs / Wikis in ihre Unternehmenskommunikation und -kultur integrieren. Auch deutsche Unternehmen erreicht mittlerweile verstärkt das Thema “Corporate Weblogs” und – wen wunders – natürlich auch mit der nötigen deutschen Skepsis, wie man z.B. in den VDI nachrichten nachlesen kann:

Da das Thema Weblog oft von Unternehmen mit Hauptsitz in den USA angegangen wird, sieht sich manch deutsche Niederlassung unerwartet wieder mit dem Thema private Internetnutzung am Arbeitsplatz konfrontiert. Diese haben viele deutsche Arbeitgeber inzwischen per Betriebsvereinbarung untersagt – nicht zuletzt auch aus haftungsrechtlichen Gründen: Wenn ein Mitarbeiter beispielsweise auf einem Server seines Arbeitgebers rechtlich bedenkliche Informationen öffentlich zur Verfügung stellt, ist auch der Arbeitgeber haftbar.

Eine rechte interessante Kurzstudie der Deutschen Bank (DB Research) mit dem Titel “Blogs: ein neues Zaubermittel der Unternehmenskommunikation” ergab das “Corporate Blogs” noch in den Kinderschuhen stecken (die Anzahl der “Corporate Blogs” wird in den USA auf 5.000 geschätzt) und macht außerdem klar, das auch deutsche Unternehmen nicht um das Thema “Corporate Weblogs” herumkommen werden:

Auch in deutschen Unternehmen werden über kurz oder lang Mitarbeiter als
Privatpersonen bloggen. Unternehmen benötigen daher eine klare Blogging
Policy. Diese sollte neben Richtlinien für private Mitarbeiteräußerungen
in Blogs auch festlegen, nach welchen Regeln Mitarbeiter im Auftrag des Unternehmens
Blogs verfassen dürfen.

Einsatzmöglichkeiten von “Corporate Weblogs”

Einsatz von Corporate Weblogs (Copyright DB Reserach)
Quelle: DB Research

Corporate knowledge Weblogs

und Wikis

weitere Infos

Read More

Software visualisiert Entwicklung von Wiki-Inhalten

Posted on Jul 22, 2005 in KM, Tools

IBM stellt “History Flow Visualization” vor

IBM bietet mit “History Flow Visualization” auf seinen Entwicklerseiten eine Software an, die die Entstehungsgeschichte gemeinschaftlich, z.B. in Wikis entstandener Werke visualisiert. Einzelne Wikis lassen sich über Plug-Ins einbinden.

Entwickelt wurde die Software von Martin Wattenberg, Fernanda Viegas und Jonathan Feinberg. Sie steht zusammen mit einem Plug-In für MoinMoin auf den AlphaWorks-Seiten für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit und benötigt dabei Java 1.4.

Read More

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close